Zinseszins


Zinseszins
der Zinseszins, -en (Oberstufe)
Zins, der für bereits gutgeschriebene Zinsen eines früheren Berechnungszeitraumes gezahlt wird
Beispiel:
Die Voraussetzungen für den Anspruch auf ein Bauspardarlehen und das Recht auf Auszahlung des gesammelten Guthabens plus Zins und Zinseszins wurden nicht erfüllt.

Extremes Deutsch. 2011.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zinseszins — Zinseszins …   Deutsch Wörterbuch

  • Zinseszins — Zinseszins. Zinsen, die entstehen, wenn die (jährlich) fälligen Zinsen zum Kapital geschlagen (hinzugefügt) und mit diesem zusammen zinsbar angelegt werden. Bei 5 Proz. Zinsen z.B. verdoppelt sich ein Kapital in 141/2, verdreifacht sich in 221/2… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Zinseszins — Zinseszins, s. Anatozismus und Zinsrechnung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Zinseszins — Als Zinseszins wird die Berechnung von Zinsen auf Kapital und bereits kapitalisierte (dem Kapital zugeschriebene) Zinsen vergangener Berechnungsperioden verstanden. Erforderlich ist somit, dass dem Kapital bereits fällige Zinsen zugeschlagen… …   Deutsch Wikipedia

  • Zinseszins — Zịn|ses|zins 〈m. 23; meist Pl.〉 Zinsen von Zinsen, die zum Kapital hinzugeschlagen worden sind; →a. Zins ● etwas mit Zins und Zinseszins zurückzahlen vollständig, in voller Höhe; jmdm. etwas mit Zins und Zinseszins heimzahlen 〈fig.; umg.;… …   Universal-Lexikon

  • Zinseszins — Zịn·ses·zins der; das Geld, das man von der Bank für die Zinsen bekommt, die bei ihr (liegen) bleiben || K : Zinseszinsrechnung …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Zinseszins — Zịn|ses|zins Plural ...zinsen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Zinseszins- und Rentenrechnung — Zinseszins und Rentenrechnung. Dieselbe beruht auf der Lehre von den geometrischen Progressionen. Beträgt der Zinsfuß p%, so heißt q = 1 + 0,01 · p der Vermehrungsfaktor. Bei Zinseszins wächst ein Kapital von a ℳ. in n Jahren zum Betrag… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Anatozismus — Der Zinseszins ist der Zins, der für bereits gutgeschriebene Zinsen eines früheren Berechnungszeitraumes gezahlt wird. Das Verlangen nach Zinseszins wird als Anatozismus (v. griech.: anatokismós „Nehmen von Zinseszins“, aus aná „auf“ und tókos… …   Deutsch Wikipedia

  • Zinseszinseffekt — Der Zinseszins ist der Zins, der für bereits gutgeschriebene Zinsen eines früheren Berechnungszeitraumes gezahlt wird. Das Verlangen nach Zinseszins wird als Anatozismus (v. griech.: anatokismós „Nehmen von Zinseszins“, aus aná „auf“ und tókos… …   Deutsch Wikipedia